Zum Inhalt springen

Woher diese heiligmäßige Fügsamkeit gegenüber Gott?

Geschrieben von: Tonia Long

Die Wurzel der Heiligkeit liegt in einer vertieften Gotteserkenntnis. Sie kann sich bei verschiedenen Anlässen einstellen. Bei der Begegnung mit einem wirklich religiösen Menschen, im Gebet, in einer Not, bei einer Selbstüberwindung, bei immer größerer Treue gegenüber dem Gewissen . . . Aber letztlich ist diese vertiefte Gotteserkenntnis ein Werk der Gnade, ein freies und unverdienbares Geschenk Gottes. – Das Wesen der Heiligkeit besteht darin, dass wir Gott tief erkennen und uns von dieser Erkenntnis in Bann schlagen lassen zu einer immer treueren Hingabe an ihn und seinen Willen.

 

Quelle: Die 10 Gebote Gottes – Dr. Herbert Madinger – Auflage 1992 – Erzdiözese Wien – Katholische Glaubensinformation

 

Unser Apostolat

Ohne aus dem Hause gehen zu müssen, können Sie sich hier dem großen Apostolat anschließen, das sich vollständig dem hl. Pater Pio verschrieben hat.

Sie werden alles erfahren über einen der geheimnisvollsten und wunderbarsten Heiligen unserer Zeit.