Zum Inhalt springen

Störung der Ordnung: die Sünde

Geschrieben von: Tonia Long
  
Die
Harmonie der Schöpfung wurde derart gestört, daß sich die festgelegte Ordnung
grundlegend veränderte. Das ganze Universum wurde einbezogen in diese
Veränderung, und selbst die Natur seufzte unter der Last der Sünde.
Der
Auflehnung der unsichtbaren Welt folgte die Auflehnung der Menschheit in Adam
und Eva. Dadurch wurde die Zerstörung der festgelegten Ordnung noch größer; sie
wurde Anlass zum bösen in der Welt, einer unerhörten Katastrophe, und das
Leiden, die Kriege, die Krankheiten, der Hass, die Verbrechen, die Gewalt, die
Grausamkeit wurden zum Tribut jeder Generation an Satan.
Es
genügt, mein Sohn, die Erinnerung an die verdammten Seelen oder der Gedanke an
die, die noch verloren gehen. Der Verlust einer einzigen Seele wiegt schwerer
als alle Kriege, alle Seuchen, alle Revolutionen, die als die Übel aller
Zeiten. Ihr könnt das nicht leicht verstehen, weil ihr nicht begreifen könnte,
was eine Ewigkeit von Qualen bedeutet.
Quelle: Nicht ich, meine Söhne, habe
diese Stunde gewollt – Offenbarungen Jesu an Priester und Gläubige, durch Msgr.
Ottavio Michelini –  Werk der Barmherzigen Liebe –
Grossteil OW – Schweiz

Unser Apostolat

Ohne aus dem Hause gehen zu müssen, können Sie sich hier dem großen Apostolat anschließen, das sich vollständig dem hl. Pater Pio verschrieben hat.

Sie werden alles erfahren über einen der geheimnisvollsten und wunderbarsten Heiligen unserer Zeit.