Zum Inhalt springen

Stefan Sándor heiliggesprochen

Geschrieben von: Tonia Long
Der ungarische Märtyrer Stefan Sándor ist an diesem Samstag in Budapest heiliggesprochen worden. Sándor war
Buder im Salesianerorden. Als nach dem Zweiten Weltkrieg die Kommunisten
das Land regierten, kam es in Ungarn zu einer Verfolgungswelle gegen
Ordensleute. Im Juli 1952 wurde Sándor an seinem Arbeitsplatz verhaftet.
Seitdem wurde er von seinen Mitbrüdern nicht mehr gesehen. Ein
offizielles Dokument besagt, dass er vor Gericht gestellt, zum Tode
verurteilt und am 8. Juni 1953 durch Erhängen hingerichtet wurde. 
Quelle: Radio Vatikan

Unser Apostolat

Ohne aus dem Hause gehen zu müssen, können Sie sich hier dem großen Apostolat anschließen, das sich vollständig dem hl. Pater Pio verschrieben hat.

Sie werden alles erfahren über einen der geheimnisvollsten und wunderbarsten Heiligen unserer Zeit.