Zum Inhalt springen

Soldaten pilgern nach Altötting

Geschrieben von: Tonia Long
Zum
13. Mal fand heuer die Reservisten-Friedenswallfahrt von Wittibreut zur
Muttergottes nach Altötting statt. “Vom Gnadenbrunnen zur
Gnadenkapelle” – so heißt alljährlich das Motto der Wallfahrt. Neben
zahlreichen anderen Gruppen, nahm auch die RK Moos an der Wallfahrt teil.
In
einem beeindruckenden Zug marschierten aktive Soldaten und Reservisten mit
Angehörigen vom Gnadenbrunnen in Wittibreut nach Altötting und brachten ihre
Anliegen vor die Muttergottes, in dem sie für ihren Beistand im Einsatz
dankten. Außerdem gedachten sie der im Friedenseinsatz der Bundeswehr
gefallenen Soldaten und wollten damit ein Zeichen setzen. Die Soldaten und
Reservisten gingen auf Wallfahrt für Soldaten, beten für Soldaten und
marschieren für den Frieden.
Ganz
schön, was los war im Pfarrheim von Wittibreut, in dem die auswärtigen
Teilnehmer schon am Freitag angereist und von Vorsitzendem Hauptfeldwebel der
Reserve Alban Friedlmeier und seinen Kameraden bestens umsorgt worden waren. Am
nächsten Tag war ab 3 Uhr früh ein stetes Kommen, aus ganz Bayern kamen die
Wallfahrer, das Hauptkontingent bildeten die Mitglieder der Kreisgruppe Rottal des
Verbandes der Reservisten der deutschen Bundeswehr.
Quelle:
idowa.de vom 18. Oktober 2012

Unser Apostolat

Ohne aus dem Hause gehen zu müssen, können Sie sich hier dem großen Apostolat anschließen, das sich vollständig dem hl. Pater Pio verschrieben hat.

Sie werden alles erfahren über einen der geheimnisvollsten und wunderbarsten Heiligen unserer Zeit.