Zum Inhalt springen

Papst Leo XIII. und der heilige Rosenkranz

Geschrieben von: Tonia Long


Leo XIII.,  der „Papst des Rosenkranzes“, ermuntert mit besonderer Innigkeit zur
Verehrung der lieben Gottesmutter, besonders durch das
Rosenkranzgebet, wie er in seinem Apostolischen Rundschreiben
vom 8. September 1892 schreibt: 
Wenn wir Maria mit der Anrede des
Engels als voll der Gnade begrüßen und dieses wiederholte Lob gleichsam zu
schönen Kränzen geordnet zusammenbinden, so lässt sich kaum sagen, auf welche
willkommene und erwünschte Weise wir da handeln.
Wenn wir uns im Gebet zu Maria flüchten,
 dann
flüchten wir uns ja zur Mutter der
Barmherzigkeit.

Unser Apostolat

Ohne aus dem Hause gehen zu müssen, können Sie sich hier dem großen Apostolat anschließen, das sich vollständig dem hl. Pater Pio verschrieben hat.

Sie werden alles erfahren über einen der geheimnisvollsten und wunderbarsten Heiligen unserer Zeit.