Zum Inhalt springen

Nehmen die Menschen, nehmen WIR die Botschaft von Fatima und ihre Warnungen ernst?

Geschrieben von: Tonia Long
Die Erscheinungen der Muttergottes in Fatima war die größte Gnade, die der Himmel den Menschen im 20ten Jahrhundert geschenkt hat.
Die Muttergottes erschien und sprach zu den Menschen in einer kritischen Stunde der Geschichte Europas und der Christenheit:
Der Erste Weltkrieg war dabei, Europa zu verwüsten, die politischen Strukturen zu zerstören und die Basis zu legen, damit der Kommunismus entstehen und sich ausdehnen konnte.
Und was besonders wichtig für uns ist: Damals begann ein Dekadenzprozess von Sitte und Moral, der bis zu unseren Tagen immer größer geworden ist.
Die Muttergottes wies in Fatima auf diese Entwicklungen hin. Sie sprach sehr ernst.
Maria ist Mutter der Barmherzigkeit, doch gerade deshalb muss sie auch ernst sein. Das war sie in Fatima in besonderer Weise und warnte vor einer großen Strafe, falls die Menschen sich nicht bekehren sollten.
Reue, Buße, Umkehr und Gebet: Das ist das Wesentlich der Botschaft von Fatima.  Ansonsten käme die Strafe.
Was ist daraus geworden?
Die Menschen haben sich nicht bekehrt, dafür sind die Beleidigungen Gottes immer größer geworden.
Die Menschen ignorieren die Warnungen von Fatima und tun so, als ob die Sünden keine Konsequenzen hätten.
Das sieht aber Gott ganz anders. Früher oder später muss der Mensch für alles Rechenschaft abgeben.
Deshalb: Die Menschen müssen die Botschaft von Fatima kennenlernen, ernst nehmen und ihren Aufruf folgen: Umkehr und Gebet.
Auch bei vielen Katholiken ist der Appell von Fatima zu schwach im Alltag präsent. Man beginnt, sich mit der Welt zu arrangieren, man lässt sich von den kleinen Sorgen des Alltags verführen.
Doch der Appell der Muttergottes forderte eine drastische Änderung im Leben. In Fatima forderte die allerseligste Jungfrau die Menschen dazu auf, sich den schlechten Entwicklungen der Zeit zu widersetzen.
Dann würden die Gnade und der Segen des Himmels folgen.
Helfen Sie der Aktion „Deutschland braucht Mariens Hilfe“ die Botschaft von Fatima zu verbreiten.
Bestellen Sie HIER ihr Exemplar und vielleicht auch andere, um sie zu verteilen.
Das Buch verkaufen wir zu einem sehr geringen Preis, um möglichst viele Exemplare zu verbreiten.
Sagen wir den Menschen, wie ernst die Lage ist und dass wir die Botschaft von Fatima ernst nehmen müssen.
Wir müssen der Fatima-Botschaft und die Muttergottes die gebührende Bedeutung geben und uns deshalb dafür einsetzen, dass die Botschaft alle Menschen erreicht.
Vielen Dank im Voraus für Ihre Hilfe und Teilnahme.

Unser Apostolat

Ohne aus dem Hause gehen zu müssen, können Sie sich hier dem großen Apostolat anschließen, das sich vollständig dem hl. Pater Pio verschrieben hat.

Sie werden alles erfahren über einen der geheimnisvollsten und wunderbarsten Heiligen unserer Zeit.