Zum Inhalt springen

Lourdes-Novene vom 2. bis 10. Februar

Geschrieben von: Tonia Long

An allen neun Tagen bete man:

O Maria, du „Unbefleckte Empfängnis“,
Mutter Jesu und meine Mutter!

Vom 11. Februar bis zum 16. Juli 1858 erschienst du der heiligen Bernadette Soubirous in der Grotte von Massabielle bei Lourdes achtzehnmal. Durch deine Erscheinungen wurde das Dogma deiner „Unbefleckten Empfängnis“ bestätigt.

Ungezählten gewährtest du seither an dieser Städte in reicher Fülle geistige und leibliche Hilfe. Viele Sünder empfingen durch deine Fürbitte die große Gnade der Bekehrung.

Du gute Mutter von Lourdes, siehe auf meine Not. Mit der heiligen Bernadette bitte ich dich, hilf mir!

Heilige Bernadette, du auserwähltes Werkzeug Gottes und der Immaculata, erlange mir, nach deinen Beispiel Maria zu lieben und ihr zu dienen. Durch die Fürbitte jener, die dir einst sagte: „Ich bin die Unbefleckte Empfängnis!“ erflehe mir di Gnade, heilig zu leben und zu sterben. Ich erwähle dich zu meiner liebevollen Patronin.

Nun folgt dreimal:

1 Ehre sei, 1 Vaterunser, 4 Ave Maria mit Einführung: Jesus. . .

Gepriesen sei die heilige und Unbefleckte Empfängnis der Allerseligsten Jungfrau und Gottesmutter Maria. Heilige Maria…

Schlussgebet für jeden Novenentag

Reinste Jungfrau Maria, in tiefer Ehrfurcht und Liebe danke ich dir für die große Gnade, die du der heiligen Bernadette und der ganzen Welt durch deine Erscheinungen in Lourdes gewährt hast. Hilf mir, Bernadette Soubirous nachzuahmen und ihre besonderen Tugenden: Demut, Einfachheit, Liebe zum verborgenen Leben und Geduld im Leiden zu erwerben.
Durch ihre Fürbitte schenke mir die Gnade…

 

Quelle: Der Schlüssel zu den Schätzen Gottes
Prälat Univ.-Prof. Dr. F. Holböck M. Th. Isenegger
Parvis-Verlag – Hauteville – Schweiz

 

Unser Apostolat

Ohne aus dem Hause gehen zu müssen, können Sie sich hier dem großen Apostolat anschließen, das sich vollständig dem hl. Pater Pio verschrieben hat.

Sie werden alles erfahren über einen der geheimnisvollsten und wunderbarsten Heiligen unserer Zeit.