Zum Inhalt springen

Kardinal gibt Anleitung, wie die Internationale Abtreibungslobby besiegt werden kann

Geschrieben von: Tonia Long

(LifeSiteNews.com/FokusFatima)

In einem Interview beschreibt der Erzbischof von Santo Domingo, Kardinal Nicolas Lopez, wie er die Schlacht gegen die internationale Abtreibungslobby gewann, die in der Dominikanischen Republik die Abtreibung durchsetzen wollte.

Vor allem, so der Kardinal, muß sich die Kirche, Bischöfe, Priester alle kirchlichen Führer, geschlossen vor der ganzen Welt für das Leben aussprechen, als einen nicht verhandelbaren Wert an sich. Es gebe viele Menschen, so der Kardinal weiter, die eher an den Tod glauben als an das Leben.

Deswegen sei es so essentiell, die Internationalen Organisationen, die diese massiven Abtreibungskampagnen organisieren, kategorisch zu verurteilen, wie auch die Regierung, die sich nicht zu wehren vermag, ebenso wie die landeseigenen „Pressure groups“, die sie zusätzlich unter Druck setzt.

Als die internationalen Abtreibungsorganisationen und Politiker 2007 begannen, in seinem Land ihre Politik zu propagieren, organisierte der Kardinal massive Proteste im ganzen Land. Auf sein Drängen strömten Tausende auf die Straßen, blockierten den Verkehr mit Bannern in den Händen, die dazu aufriefen, die Legalisierung der Abtreibung zu verhindern.

Der Kardinal selbst verurteilte im nationalen Fernsehen den Plan der Abtreibungsbefürworter. Autofahrer wurden aufgerufen, während des Tages des Potestes, die Lichter ihrer Fahrzeuge anzuschalten.

Die Einführung des Gesetzes schlug fehl.

„Ich glaube wir müssen an unserer Position deutlich, fest, entschlossen und tapfer festhalten und dürfen keinen Zentimeter weichen,“ so der Kardinal wörtlich, und er fügt hinzu, dass es besser ist, „nicht mit etwas zu verhandeln, das falsch ist, sondern eher die Wahrheit zu verkünden.“

Bezüglich der Verteilung von Verhütungsmitteln in seinem Land sagt der Kardinal: “Ich verurteile ständig diese Kampagnen und ich verurteile immer wieder die, die diese Kampagnen finanzieren und bewerben.“

Kardinal Lopez ist Träger des Titels Primas von Amerika, da die Diözese von Santo Domingo die erste war, die in der Neuen Welt errichtet wurde.

Unser Apostolat

Ohne aus dem Hause gehen zu müssen, können Sie sich hier dem großen Apostolat anschließen, das sich vollständig dem hl. Pater Pio verschrieben hat.

Sie werden alles erfahren über einen der geheimnisvollsten und wunderbarsten Heiligen unserer Zeit.