Zum Inhalt springen

Hl. Josef, der Arbeiter

Geschrieben von: Tonia Long

Am 1. Mai gedenkt die katholische Kirche Josefs, des Bräutigams der Jungfrau Maria. Es war Papst Pius XII. , der am 1. Mai 1955 das Fest von Josef dem Arbeiter für die gesamte Kirche einführte. Seine Begründung: Der 1. Mai solle die christliche Weihe empfangen und nicht mehr Ursache von Zwietracht, Hass und Gewalttätigkeit sein, sondern zu einer stets wiederkehrenden Einladung an die moderne Gesellschaft werden , das zu vollbringen, was dem sozialen Frieden noch fehle.

In jeder Not, aus der sie mich rufen, erhöre ich sie;
Ihr Beschützer bin ich auf immerdar.
Lass uns, Josef, das Leben schuldlos durcheilen;
Lass uns gesichert sein in deinem ständigen Schutz.

Quelle: Heilige und Namenspatrone im Jahreslauf – Schauber-Schindler – Pattloch-Verlag

Unser Apostolat

Ohne aus dem Hause gehen zu müssen, können Sie sich hier dem großen Apostolat anschließen, das sich vollständig dem hl. Pater Pio verschrieben hat.

Sie werden alles erfahren über einen der geheimnisvollsten und wunderbarsten Heiligen unserer Zeit.