Zum Inhalt springen

Heilige Agnes

Geschrieben von: Tonia Long
Agnes
gehört zu den berühmtesten Heiligen der römischen Kirche, und die bedeutendsten
Kirchenväter wetteiferten, ihren Ruhm zu verkünden.
Agnes,
die schöne 13jährige Tochter eines reichen Römers, war von Kindheit an im
Christentum erzogen. Da sie dem Heiland Jesus als Braut geweiht, so verschmäht
sie die irdische Liebe eines jungen vornehmen Römers; dieser zeigt sie, um
ihren Vorsatz zu brechen, als Christin an.
Der
Stadtpräfekt versucht alle Mittel der Überredung und droht ihr mit öffentlicher
Preisgebung in einem Hause der Schande.
Agnes
weiß sich unter Gottes Schutz geborgen und antwortet: „Wisse, daß mein Herr es
nicht zugeben wird, daß ich meines jungfräulichen Kranzes beraubt werde.“ So
geschah es – Gottes Engel beschützte sie.
Darauf
wurde sie als Verächterin der Götter zum Tode durch das Schwert verurteilt.
Freudig eilte sie zur Richtstätte und bot dem Henker ihren entblößten Hals dar.
Ihr
Leib ruht in der berühmtesten und reichsten Katakombe.
Quelle: „Sonne Dich“ – P. Max Dudle
SJ. – Aktion „Deutschland braucht Mariens Hilfe“ – DVCK e.V.

Unser Apostolat

Ohne aus dem Hause gehen zu müssen, können Sie sich hier dem großen Apostolat anschließen, das sich vollständig dem hl. Pater Pio verschrieben hat.

Sie werden alles erfahren über einen der geheimnisvollsten und wunderbarsten Heiligen unserer Zeit.