Zum Inhalt springen

Gebete für den Tageslauf

Geschrieben von: Tonia Long

Der Tag fängt an. Ich möchte ihn nutzen und tun, was du willst.
Ich möchte zu meinen Eltern freundlich sein.
Ich möchte mich mit meinen Geschwistern und Spielkameraden vertragen.
Ich möchte, dass alle Menschen gern zusammen leben.
Hilf mir, lieber Gott, gut zu sein.

Ich bin aufgewacht und denke an den neuen Tag.
Lieber Gott, lass ihn schön werden!
Ich bin gern auf der Welt.

Du lieber Gott, in dunkler Nacht
hat mich dein Engel treu bewacht,
drum dank ich dir mit Herz und Mund,
mein Gott, in dieser Morgenstund.

Lieber Gott, mit frohen Sinnen
wollen wir den Tag beginnen.
Hilf uns, dass wir deinen Willen
auch an diesen Tag erfüllen.
Wenn wir über Straßen gehen,
lass uns alle Autos sehen.
Du alleine kannst uns schützen.
Zeig uns, wie wir andern nützen.
Und wir wollen auch beim Essen
nicht die Hungernden vergessen.
Gib, dass auf der ganzen Erde
endlich einmal Friede werde.

Gott, ich danke dir von Herzen,
dass du mich in dieser Nacht
vor Gefahr, Angst, Not und Schmerzen
hast behütet und bewacht,
dass des bösen Feindes List
mein nicht mächtig worden ist.

In Gottes Namen steh ich auf.
Herr Jesu, leite meinen Lauf,
begleite mich mit deinem Segen,
behüte mich auf allen Wegen.

Quelle: Das große Hausbuch der Gebete
Paul Pattloch Verlag, Aschaffenburg

Unser Apostolat

Ohne aus dem Hause gehen zu müssen, können Sie sich hier dem großen Apostolat anschließen, das sich vollständig dem hl. Pater Pio verschrieben hat.

Sie werden alles erfahren über einen der geheimnisvollsten und wunderbarsten Heiligen unserer Zeit.