Zum Inhalt springen

Gebet der Hl. Faustina zur göttlichen BarmherzigkeGebet Faustinas zur göttlichen Barmherzigkeit

Geschrieben von: Tonia Long
Ich wende mich an Deine Barmherzigkeit, 0 gütiger Gott, der Du allein gut bist. Trotz
meinem großen Elend und meinen zahllosen Verfehlungen vertraue ich
Deiner Barmherzigkeit, weil Du der Vater der Erbarmungen und Gott alles
Trostes bist. Niemals hat man es gehört, und weder der Himmel noch die
Erde haben es jemals erfahren, dass eine auf Deine Barmherzigkeit
vertrauende Seele verlassen worden sei. o Gott des Mitleides. Du allein
kannst mich rechtfertigen, Du wirst mich nicht verwerfen, wenn ich mich
stets von neuem reumütig an Dein barmherziges Herz wende, wo keiner noch
jemals eine Ablehnung erfuhr, welch großer Sünder er auch immer war. 0
mildester Erlöser, nachdem Du selbst versprochen hast, dass eher der
Himmel und die Erde in Nichts zurückfallen würden, als dass eine
vertrauende Seele Deine Barmherzigkeit nicht erlangen sollte, gewähre,
dass keine Seele sich von Dir wieder entferne, ohne Verzeihung, Trost
und neue Gnaden erlangt zu haben.
Amen.

Unser Apostolat

Ohne aus dem Hause gehen zu müssen, können Sie sich hier dem großen Apostolat anschließen, das sich vollständig dem hl. Pater Pio verschrieben hat.

Sie werden alles erfahren über einen der geheimnisvollsten und wunderbarsten Heiligen unserer Zeit.