Zum Inhalt springen

Eutingen (Freudenstadt): Seit dem Zweiten Weltkrieg wird täglich ein Rosenkranz gebetet

Geschrieben von: Tonia Long
Noch
mit 85 Jahren sorgt Frau Hilde Miller dafür, dass sich täglich die
Rosenkranzgruppe von St. Stephanus in Eutingen im Gäu trifft und betet.
Nach
dem Zweiten Weltkrieg versprachen sich einige Frauen, dass sie sich täglich
treffen und einen Rosenkranz beten, wenn Eutingen verschont bliebe. Seither
trifft sich eine Gruppe Frauen im Pfarrhaus.
Welche
Rolle der katholische Glauben in Hilde Millers Leben spielt, wird schon in
jungen Jahren deutlich. Als Zweitälteste von acht Kindern kam Hilde Miller,
geborene Krespach, am 19. Oktober 1927 zur Welt. Anton und Maria Krespach
führten eine Landwirtschaft und gaben den christlichen Glauben an ihre Kinder
weiter.

Mit Material des “Schwarzwälder Boten” vom 18. Oktober 2012

Unser Apostolat

Ohne aus dem Hause gehen zu müssen, können Sie sich hier dem großen Apostolat anschließen, das sich vollständig dem hl. Pater Pio verschrieben hat.

Sie werden alles erfahren über einen der geheimnisvollsten und wunderbarsten Heiligen unserer Zeit.