Zum Inhalt springen

Die Kardinaltugenden

Geschrieben von: Tonia Long

Als die vier klassischen Grundtugenden (seit dem Mittelalter:
Kardinaltugenden) gelten Klugheit oder Weisheit, Gerechtigkeit,
Tapferkeit und Mäßigung. Platons Theorie der Grundtugenden wurde für die
ganze tugendethische Theorie richtungsweisend. Für Aristoteles ist
Tugend der Weg zur Glückseligkeit. Die Glückseligkeit wird hier aber
nicht verstanden als subjektives Glücksgefühl, sondern als geglücktes
Leben. Das Leben glückt dann, wenn der Mensch die Möglichkeiten
verwirklicht, die in ihm angelegt sind (Entelechie).

Unser Apostolat

Ohne aus dem Hause gehen zu müssen, können Sie sich hier dem großen Apostolat anschließen, das sich vollständig dem hl. Pater Pio verschrieben hat.

Sie werden alles erfahren über einen der geheimnisvollsten und wunderbarsten Heiligen unserer Zeit.