Zum Inhalt springen

Gebet zu Unserer Lieben Frau vom Rosenkranz von Pompeji

Quelle unbekannt

O Unbefleckte Jungfrau und Königin des Heiligen Rosenkranzes. Du wolltest in diesen Zeiten des toten Glaubens und der triumphierenden Ungläubigkeit deinen Thron als Königin und Mutter auf die alte Erde des antiken Pompeji stellen, das früher die Heiden bewohnten.

 

Und von diesem Ort, an dem Götzen und Dämonen angebetet wurden, gießt du heute als Mutter der göttlichen Gnade überall die Schätze der himmlischen Barmherzigkeit aus.

 

O Maria, von dem Thron, auf dem du mit Barmherzigkeit regierst, wende deine gütigen Augen auf mich und erbarme dich meiner, denn ich brauche deine Hilfe.

 

Zeige dich auch mir, wie du dich so vielen anderen gezeigt hast, Wahre Mutter der Barmherzigkeit.

 

Erweise dich als Mutter, denn ich grüße und rufe dich von ganzem Herzen an, meine souveräne Königin des Allerheiligsten Rosenkranzes.

 

Gegrüßt seist du, Königin, Mutter der Barmherzigkeit, unser Leben, unsere Süßigkeit, unserer Hoffnung, sei gegrüßt! Zu dir rufen wir, verbannte Kinder Evas. Zu dir seufzen wir, trauernd und weinend in diesem Tal der Tränen. Wohlan denn, unsere Fürsprecherin, wende deine barmherzigen Augen uns zu, und nach diesem Elend zeige uns Jesus, die gebenedeite Frucht deines Leibes.

O gütige, o milde, o süße Jungfrau Maria!

V.: Bitte für uns, o heilige Gottesmutter,

R.: Auf dass wir würdig werden der Verheißungen Christi. Amen.

Unser Apostolat

Ohne aus dem Hause gehen zu müssen, können Sie sich hier dem großen Apostolat anschließen, das sich vollständig dem hl. Pater Pio verschrieben hat.

Sie werden alles erfahren über einen der geheimnisvollsten und wunderbarsten Heiligen unserer Zeit.